Shelties vom Münzenberger Sheltiecamp

/

 

 

Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen,

muss  sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.

 

Münzenberger Sheltiecamp seit 21.12.1993 VDH/FCI geschützt

 


 VOR uns:

1978 bekamen durch meinen Vater Helmut Rapprich die SHELTIES vom RINDSBERG ihren Zwingernamen. In den 80ern wagte Familie Regner die ersten amerikanischen Anpaarungen und so zog  ZIMBAL von der WIELANDSCHMIEDE zu den RINDSBERGS

1988 - ERST - der Amerika-Import von ANBONJO KIM und die Anpaarung mit FILOU vom RINDSBERG (Sohn von ZIMBAL) wurde die Elterntiere von

EASY vom RINDSBERG

Mit EASY bekamen die RINDBERGS am 09.08.1989 alle Züchterwünsche erfüllt

Gesundheit, Wesen, Gangwerk, Schönheit.............was vergessen?

EASY WURDE MIT 10 MONATEN WELTJUGENDSIEGER

JETZT KOMMEN WIR:

1991 heiratete ich meinen Mann Michael und wanderte mit Sack und Pack und Pferd und EASY in die Wetterau nach Münzenberg aus. Und HOLLY vom RINDSBERG zog bei uns ein. HOLLY war eine reine Engländerin und Tochter einer Weltsiegerin (KERRY blue of SILVER SHADOW)

1993 gründeten wir das  "Münzenberger Sheltiecamp" VDH/FCI

Mit Weltsiegern züchten, mmmhhhh....... Das hast Du gut gemacht Papa! Ist doch auch ganz einfach, O D E R     N I C H T  ??

1994 - aus dem A -Wurf -(HOLLY x EASY) bleibt AMY bei uns. Sie hatte leider Probleme und bescherte uns nur einen Wurf

1998 - aus dem B - Wurf (HOLLY x EASY) bleibt BARNY bei uns. Er hatte nur wenige Deckakte.

1999 - der C- Wurf  (AMY x  VINCENCE vom Rindsberg), fünf Welpen

2000 - der D - Wurf (CARMELYIE BLUE HIGHLIGHT x CAIN vom RINDSBERG, EASY -SOHN) bleibt der bluemerle Rüde "DARBY" , genannt  "DUKE",  bei uns. Wegen verdecktem Weißfaktor nicht in der Zucht eingesetzt. Wie dumm von mir! Was ärgere ich mich!

2000 - 2003 die F -einschließlich dem O - Wurf  - sind alle mit Rindsbergshelties gefallen, aber unter dem Namen "Münzenberger Sheltiecamp". Der erste Shetland-Sheepdog Club Deutschland - eV. , wurde in dieser Zeit gegründet. Und weil mein Vater Helmut Rapprich, von den RINDSBERG -SHELTIES , Mitbegründer war, durften Gründungsmitglieder lt. VDH  in dieser Zeit nicht selber züchten, bis der Club offiiziell annerkannt war.  WARUM eigentlich nicht? 

2001  - entdeckte ich meine Liebe zum Agility und DUKE und ich wuchsen zu einem erfolgreichen Team zusammen. Mein lieber Dugi vielen lieben Dank für diese unwiederbringlichen Jahre.

2001  - aus dem I - Wurf bleibt IVY (ZARAH BLUE x DANNY vom RINDSBERG) Mit vier sehr schönen Würfen verstirbt sie mit erst 11 Jahren 2012

2003 - aus dem  P - Wurf bleibt PEBBELS bei uns (IVY x VINCENCE vom RINDSBERG) Er wird nur 5 Jahre alt und verstirbt nach schwerer Krankheit innerhalt zwei Wochen. PEBBELS hinterläßt zwei Würfe. Den S- Wurf und den U- Wurf.

2004 - aus dem Q -Wurf bleibt QUESADA blue (DEBORAH vom RINDSBERG x EASY - 15 jährig)

2008 - aus dem  V -Wurf bleibt VELIZ`(IVY X CH GRANDGABLES DRESSED TO IMPRESS," IMPY") ein importierter Kanadier

2009 - aus dem W -Wurf QUESADA x GYP SEA`S TRIGGER HAPPY, "BAXTER"), Waban Wigo, Wapi, Weena und Wynn blue - unheimlich triebstarke, wesensfeste Nachkommen, die Ihren fleißigen Hundeführern viel abverlangen.

2010 - aus dem X - Wurf bleibt XABOU (VELIZ` x CH. LARS vom RINDSBERG). Mit Ihr konnte ich mir diese Linie erhalten, da ich dummerweise keinen Nachwuchs von meinem DUKE hatte.

2011 -  aus dem Y -Wurf (Quesada x BAXTER), YOMIE, YELL und Yankee (Luke) schon lange im A3, Yuci leider nur Schweizer Gebirgs-Bellhund. Yell hat es schon wiederholt in die WM-Qualis geschafft. YOMIE darf jetzt auch in die Qualis.

2009 - im Februar war die Trauer über den Weggang von PEBBELS  noch so groß das ich über einen anderen Sheltie nicht mal nachdenken wollte. Aber da war der erste Wurf von Papas Amerika-Import GYP-Sea`S TRIGGER HAPPY, genannt BAXTER und MANULANIE vom MÜNZENBERGER SHELTIECAMP.
Mein Vater übergab mir am 24.02. 2009 HERMES VOM RINDSBERG. Ein reizender blue-merle Rüde mit einem Wesen wie der reine Sonnenschein. Wir nennen ihn HAPPY . Es gibt sehr viele Momente, in denen ich meine , PEBBELS ist durch ihn zurückgekommen - so irgendwie.

Die Würfe wachsen auf unserer Hofreite mit großem Hof, Scheune, Bergwiese (wir wohnen außerhalb der Burgmauer) als Abenteuerspielplatz auf. Sie lernen Pferde kennen und können ihren Hütetrieb an unseren Hühnern testen. Entsprechend ihrer Entwicklung werden die Hundekinder auf unsere eingezäuntes Wiesengrundstück gefahren (Autofahrtraining, Box u./o. Käfig) Später geht es mit allem was vier PFoten hat über die drei Hektar im Freilauf. Die Kleinen tragen hier bereits Halsbänder.


2012 - Mein schwärzestes Zuchtjahr! Zwei leere Hündinnen und QUESA verwirft ihren 6er Wurf, ihren Letzten! Soviele Wünsche, Träume und Hoffnungen....und der Kreis schließt sich um EASY vom RINDSBERG.

Nur EASY´S SOHN QUINSON vom MÜNZENBERGER SHELTIECAMP stand noch in der Zucht!!!!

2013 - ab 01. Januar -VELIZ`und XABOU werden belegt. Ich fühlte mich als müßte ich die Luft anhalten..... Und wieder bleibt VELIZ`leer. XABOU bekommt  fünf Welpen, souverän und komplikationslos. VELIZ`denkt, - ich mach mal die Nanny.... Und das machte sie spitzenmäßig!

2013 - aus dem  Z- Wurf  (Xabou x HERMES vom RINDSBERG) gehen alle fünf schwerpunktmäßig in den Sport. Die beiden tri Hündinnen ZURI und ZIVA werden Zwingergründerinnen. ZIMBAL (Finn) tri und ZACHARY (Mylo)  blm und Zisco haben nach herrvoragenden Ausstellungen ihre  Zuchtzulassungen erhalten.  

2013 - 13. Juni - QUINSON stirbt! Die Erde bebte für mich. Der allerletzte EASY- Sohn. Verdammte Scheiße........Aber gottseidank hatte mein Vater den lichten Gedanken Quinson bei seiner Hündin PUPPY einzusetzten. AM 02. JUNI  2013 fallen sechs Welpen.

2013 - 17. August zieht YUDY, " YELVA vom RINDSBERG" bei uns ein. Mein ganz privater Wahnsinn!! Ein sehr vielversprechende tricolour Hündin....und ich sehe meinen EASY.........

2014 - aus dem A - Wurf   (XABOU x HERMES vom RINDSBERG) sechs Welpen - bleibt ANNABELLE bei uns. Eine himmlische bluemerle Hündin.

2015 -aus dem B -Wurf  (Yudy, "YELVA vom Rindsberg"  x Baxter) BAXY, BAXTER JUN. und BENITA gewünschte  Zucht und Sporthunde - erledigt!

"AN DIESER STELLE SEI MEINEN WERBETRÄGERN GESAGT :  VIELEN LIEBEN DANK!

Durch das Agility haben wir sehr viele wertvolle Freunde gefunden. Der Austausch und freundliche UMGANG HAT MICH SEHR VIEL GELEHRT ! Das ist etwas was ich in der Zuchtszene sehr vermisse. ABER DIE AUSNAHMEN  - DIE SIND KLASSE !